Stuttgart

Oberste Geschossdecke - Einblasdämmung

Die Dämmung der obersten Geschossdecke bedeutet zumeist eine deutliche Wohnkomfortsteigerung. Weniger Hitze im Sommer und wohlige Temperaturen im Winter.

Die Alternative zur Dämmung mit Dämmmatten-/platten!

Die oberste Geschossdecke, das ist die Decke zwischen Dachboden und dem darunterliegenden Geschoss, ist oft schlecht oder gar nicht gedämmt. Folgen sind Wärmeverluste im Winter und aufgeheizte Räume im Sommer. Die oberste Geschossdecke ist i.d.R. zum Wohnraum hin verputzt und nach oben mit Holz verkleidet. Dazwischen befinden sich häufig bis zu 20 cm große Hohlräume. Diese können gedämmt werden. Die Einblasdämmung bietet eine kostengünstige Lösung.



Wir beraten Sie gern kostenlos zu Förderung und Finanzierung einer Geschossdeckendämmung und machen Ihnen ein konkretes Angebot. Sie erreichen uns telefonisch oder über unser Kontaktformular.

Material für Einblasdämmung

Es wird zwischen begehbarer oberster Geschossdecke (Lagerraum/Wohnraum) und nicht begehbarer oberster Geschossdecke (nur für Wartungszwecke) unterschieden.
Bei der begehbaren obersten Geschossdecke wird als Material Polystyrol, Zellulose und Steinwollfaser verwendet. Dieses wird falls vorhanden in den Zwischenraum der Geschossdecke gesprüht. Falls kein Zwischenraum vorhanden ist können auch begehbare Dämmplatten für die Geschossdeckendämmung verlegt werden. So bleibt der Dachboden begehbar.

Wenn die oberste Geschossdecke nicht begehbar sein soll, kommen Zellulose, Steinwolle, Glasfaser oder Holzfaser zum Einsatz. Diese Dämmstofe können auch ohne Vorhandensein eines Hohlraums direkt auf die Geschossdecke aufgetragen werden.

Vorteile Einblasdämm. Geschossdecke

Nachteile Einblasdämm. Geschossdecke

  • Einblasdämmung ist schnell durchführbar
  • kostengünstig
  • beeinträchtigt Bewohner kaum
  • schnelle Amortisation
  • Heizkosten sinken, weniger CO2-Ausstoß
  • darunterliegende Räume werden behaglicher
  • wärmetechnische Verbesserung der Geschossdecke im Vergleich zu vorher um bis zu 95%
  • Falls im Nachhinein der Dachboden zum Wohnraum ausgebaut wird, ist noch keine Dämmung der Dachscrhräge vorhanden

 

Kosten für eine Einblasdämmung der obersten Geschossdecke

Die Quadratmeterpreise für eine Einblasdämmung der obersten Geschossdecke starten bei 12 Euro für eine nicht begehbare oberste Geschossdecke. Bei einer begehbaren obersten Geschossdecke liegen die Quadratmeterpreise für eine Einblasdämmung bei ca. 16 Euro.
Für ein Einfamilienhaus mittlerer Größe zahlen Sie grob überschlagen ca. 1.000 Euro.

Förderung und Finanzierung für  Einblasdämmung der obersten Geschossdecke

Die KfW Bankengruppe sowie regionale Instanzen und Einrichtungen bieten diverse Fördermöglichkeiten an. Wir helfen Ihnen gerne dabei, die passenden Fördermöglichkeiten für Sie hinaus zu filtern und zu beantragen.

Ablauf der Umstzung einer Einblasdämmung der Geschossdecke

  • Bei der begehbaren obersten Geschossdecke wird der Einblasdämmstoff in den Hohlraum zwischen Dachboden und Decke des Geschosses darunter eingeblasen. Für das Einblasloch werden entweder Holzlatten angehoben oder ein Loch gebohrt.
  •  Die zweite Variante, die nicht begehbare oberste Geschossdecke, gestaltet sich einfacher. Der Dämmstoff wird bei der Einblasdämmung einfach mit einer Dämmhöhe zwischen 30 und 40 cm auf den Boden aufgeblasen. Die größere Höhe des aufgetragenen Dämmstoffes gegenüber der Hohlraumdämmung für zu einer gesteigerten Energieeffizienz.

Bei beiden Dämmverfahren ist darauf zu achten, dass die Dachluke gut gedämmt ist und auch sonst keine Wärmebrücken entstehen oder unterstützt werden.

Die Einblasdämmung kann sich aufgrund von Querhölzern und ähnlichen räumlichen Hürden bei der Installation als handwerkliche Herausforderung herausstellen. Deswegen empfehlen wir die Einblasdämmung einem Fachmann zu überlassen. Dieser kennt sich mit gängigen und nicht-gängigen Bauweisen von Geschossdecken aus und gewährleistet einen fachgerechten Ablauf der Dämmung. Der Fachmann legt besonderen Wert darauf, dass zwischen den beheizten Räumen und dem kühlen Dachboden keine Wärmebrücken entstehen. So verhindert er Schimmelbildung im Dachstuhl.

Eine kostenlose Beratung zur Geschossdeckendämmung können Sie telefonisch in Anspruch nehmen. Wir erstellen Ihnen auch gern ein kostenloses Angebot für die Umsetzung. Alternativ können Sie über unser Kontaktformular einen unverbindlichen telefonischen Beratungstermin vereinbaren.


0800 96 96 96 8

Wir beraten Sie unab-
hängig. Rufen Sie uns
kostenlos an oder vereinbaren Sie
einen Beratungstermin.


Philipp Lyding
Geschäftsführer

Unsere Kunden
"Umfassendes Konzept, Fördermittel enthalten, guter Preis! Was will man mehr?"

M. Prelle aus
Hannover

Ihre Vorteile
  • kostenlose Angebote

  • regionale Fachbetriebe

  • 100% unverbindlich

Geprüfte Qualität

Zuverlässige und geprüfte Fachbetriebe übernehmen Ihren Auftrag.

Geprüfte Qualität

 

Energieheld GmbH © 2016